4e Geo Thema 2 Kapitel 2

Die Vereinigten Staaten von Amerika (USA): Ein Motor der Globalisierung

Die USA in grossen Regionen geteilt

Der dynamischste Teil des Landes ist:

Der Nordosten

[der grosse Nordosten + die grossen Seen]

Wie funktioniert diese Region? Um es zu verstehen müssen wir vier grosse Städte studieren: New York, Boston, Washington und Chicago. Fangen wir mit New York an. New York ist die zehntgrösste Stadt der Welt und die grösste Stadt der USA.

Im folgenden Zeitungsartikel (Text + Bild) werden wir verschiedene Aktivität suchen. Wenn wir sie gefunden haben, dann können wir sie unter den drei folgenden Kategorien einordnen:

WIRTSCHAFT

POLITIK

KULTUR

Ingo Neumayer, „New York: Eine Stadt, fünf Bezirke“, WirtschaftsWoche, 27.11.2017

Manhattan

„In Manhattan haben Stadt- und Bezirksverwaltung1 ihren Sitz2, die Vereinten Nationen, unzählige nationale und internationale Firmen. Nicht zu vergessen die Wall Street, wo die wichtigste Börse der Welt zu Hause ist. Kein Wunder also, dass Manhattan die Heimat3 der Reichen ist: Das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen4 im Jahr 2013 liegt über 122.000 Dollar – Landesrekord“.

1. die Verwaltung: l‘administration; 2. der Sitz: le siège; 3. die Heimat: là où on se sent chez soi; 4. das Einkommen: le revenu.

New York ist eine wichtige Stadt, weil diese Stadt verschiedene Rollen spielt: Eine wirtschaftliche Rolle mit den vielen Firmen und der wichtigsten Börse der Welt (Wall Street), eine politische Rolle mit den Vereinten Nationen (+Bezirksverwaltung, die aber nicht so wichtig ist) und eine kulturelle Rolle mit weltberühmten Medien (wie The New York Times) und Museen. Alle Stadtteile in New York sind aber nicht gleich. Der Stadtteil, der die meisten wichtigen Aktivitäten konzentriert, ist Manhattan. Die Folge davon ist, dass seine Einwohner durchschnittlich die reichsten Menschen der USA sind.

Welche Aktivitäten findet man in Boston?

Zu welchen Kategorien (Politik, Wirtschaft, Kultur… oder einer vierten Kategorie) gehören sie?

Die Universität Harvard in Boston

Tim Rahmann, „Boston ist das wahre Innovations-zentrum der USA“, WirtschaftsWoche, 27.11.2017

„Die Stadt ist die „Welthauptstadt der Robotik“, sagt gar Jim Lawton, Produktionsleiter1 […] bei Rethink Robotics2. In keiner anderen Stadt könnten Unternehmen3 und Start-ups so gute Forschungs- und Produktionsbedingungen4 finden wie in Boston. Sie profitieren […] vor allem von einer Vielzahl5 von jungen und technisch hervorragend6 ausgebildeten7 Arbeitnehmern8. „Durch die Spitzenausbildung9 an den Universitäten wie dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) und Harvard ist der Pool10 an Talenten unglaublich groß“, sagt Lawton“.

1. Produktionsleiter: directeur; 2. RethinkRobotics: eine Robotik-Firma; 3. Unternehmen = Firma: entreprise; 4. die Bedingung: la condition; 5. die Vielzahl: le grand nombre;
6. hervorragend: remarquablement; 7. ausgebildet: formé; 8. die Arbeitnehmer: le salarié;
9. eine Spitzenausbildung: une formation de pointe; 10. der Pool: l’équipe.

In Boston sind weltberühmte Universitäten (Harvard, MIT), sowie grosse Firmen und kleine Start-ups der Robotik, einer hochtechnologischen Industrie. Die Firmen und Start-ups gehören zur Wirtschaft. Die Universitäten gehören zur Forschung oder Wissenschaft. Boston spielt also eine wissenschaftliche Rolle, die mit der Wirtschaft eng verbunden ist, weil die Wirtschaft innovativ bleiben muss, um in der Globalisierung zu überleben.

Washington

Welche Rolle spielt die Stadt Washington?

Warum ist diese Rolle wichtig für die ganze Welt, eurer Meinung nach?

In Washington arbeiten der Präsident der USA (im Weissen Haus) und das Parlament. Washington ist zwar nicht die grösste Stadt, aber die Hauptstadt der USA und spielt eine politische Rolle. In Washington liegen auch das Verteidigungsministerium und der wichtigste Gerichtshof des Landes. Die USA sind die grösste Macht der Welt und haben die mächtigste Armee, deswegen spielte diese Hauptstadt eine wichtigere Rolle als die Hauptstadt von Mosambik oder Norwegen.

Chicago ist die drittgrösste Stadt der USA (nach New York und Los Angeles). Diese Stadt hat Vorteile und Nachteile (wie die anderen Städte). Findet sie mithilfe der zwei untenstehenden Dokumente.

Chicago Stock Exchange

Christiane Heil, „Uber 100 Schießereien in Chicago“, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.07.2017

Die Metropole am Michigan-See gehört seit Jahren zu den Verbrechenshochburgen1 der Vereinigten Staaten. Im Jahr 2016, dem tödlichsten der vergangenen 25 Jahre, starben mehr als 750 Bewohner durch Pistolen, Revolver und Gewehre. Über die Gründe der Gewaltexzesse2, die vor allem die ärmlichen Viertel im Süden und Westen der Stadt treffen, wird weiter gestritten3. Beobachter machen unter anderem Faktoren wie Bandenkriminalität, Verteilungskämpfe von Drogenhändlern und Armut für die Häufung4 der Schießereien verantwortlich. 


1. eine Verbrechenshochburg: un haut-lieu du crime;   2. Exzesse: des excès;
3. gestritten: débattu, controversé;    4. die Häufung: l’augmentation.

Chicago hat eine wichtige Börse (Chicago Stock Exchange) und spielt also auch eine wirtschaftliche Rolle. Es gibt aber auch Kriminalität (Drogenhandel, Schiessereien) und Armut, die mit der Kriminalität verbunden ist. Das findet man auch – aber nicht so viel wie hier – in den anderen schon genannten Städten.

Es gibt also auch Probleme in der dynamischsten Region des grössten Motors der Globalisierung: Nicht alle Stadtteile sind in die Globalisierung gut integriert.

Es gibt auch Regionen in den USA, die nicht so dynamisch sind, wie der Nordosten.

In der Mitte der USA

Mit den zehn ersten Minuten der folgenden Reportage entdecken wir die Mitte der USA: Wie ist diese Region genannt? Wie gross ist sie? Welche Landschaft kann man dort beobachten und welche Aktivität hat diese Landschaft gemacht?

In der Mitte der USA sind die Great Plains (die grossen Ebenen). Sie erstrecken sich vom Texas im Süden (neben Mexiko) bis zu dem Montana im Norden (neben Kanada). In den Great Plains sehen wir riesige Weizenfelder, lange gerade Strassen und seltene Dörfer oder Bauernhöfe mit grossen Silos (die Bevölkerungsdichte ist ganz klein). Die Aktivität ist also die Landwirtschaft: Sie ist eine moderne Landwirtschaft mit grossen Traktoren und Mähdreschern und die Produktion ist massiv. Das Klima ist günstig aber nicht immer: Es gibt auch manchmal Stürme und Dürre. [günstig: favorable; der Sturm: la tempête; die Dürre: la sécheresse]

Im Süden und im Westen: Der Sun Belt

Der Süden und der Westen sind dynamische Regionen, die gemeinsame Charakteristika haben. Sehen wir mal eine Reportage über Florida, im Südosten. (Die Interviews sind nicht zu hören)

Wir werden verschiedene Landschaften sehen: Beschreibt sie.

In Florida findet man: Wilde Landschaften mit Mangrovenwäldern (Wald+Meer), wo die Bevölkerungsdichte auch ganz klein ist; Städte wie Miami, mit Hochhäusern, Luxus-Hotels, Villas, Hafen für Kreuzfahrtschiffe und Strände, wo der Tourismus eine wichtige Aktivität ist; riesige Pflanzungen, wo Orangen massiv produziert werden, also eine intensive Landwirtschaft; Anlagen für Mondraketen, also Hochtechnologie. [die Kreuzfahrt: la croisière]

Diese Aktivitäten findet man auch im Westen, in Kalifornien, bekannt für das Surfen, die Reben und das wichtigste hochtechnologische Zentrum der Welt: Die Silicon Valley. Die Wissenschaftler mögen das sonnige Klima.

Die Silicon Valley mit den Logos der grossen Firmen, die dort ihren Sitz haben.

Die Sonne ist ein wichtiges Charakteristikum des Südens und des Westens der USA. Für die Geographen bilden der Süden und der Westen eine grosse Region: Der Sun Belt (Sonnengürtel).

Zusammenfassung: Landkarte

Wir haben den Nordosten, die grossen Ebenen (Great Plains) und den Sun Belt (Süden+Westen) gesehen: Jetzt können wir eine Landkarte ausmalen und ihre Lücken ausfüllen.

Die drei „Teile“ der USA

Man wird drei Buntstifte benutzen: ROT, GELB und GRÜN

Die fehlenden Namen sind: „Nordosten“, „die grössten Städte“, „Great Plains“, „andere Städte“ und „Sun Belt“

Die fehlenden Zeichen sind daneben:

KORREKTUR [que les migrations intérieures (Binnenmigrationen) soient en rouge et les autres en noir ou inversement importe peu]


HOCHLADEN


<span>%d</span> Bloggern gefällt das: