6e Geschi Thema 2 Kapitel 3 C

Gaius Julius Caesar und die Krise der Republik (1. Jh. vor Chr.)

Fragen über den Lebenslauf von Gaius Julius Caesar:

1) Wie sieht man, dass Caesar am Anfang ein Magistrat wie die anderen war?

2) Was scheint aber komisch für einen Magistrat in seinem Lebenslauf?

3) Wo und wie hat Caesar viel Prestige gewonnen? (Siehe auch Indizien unten)

4) Wie lange hat Caesar die Vollmacht über Rom?

Grafische und bauliche Rekonstruktionen der römischen Belagerungsmauern in Alesia [die Belagerung: le siège d’une ville]

Antworten:

Ein Beitrag des treuen BH…

1) Caesar war am Anfang ein Magistrat wie die anderen, weil er zum Quästor, zum Ädil, zum Prätor und zum Konsul gewählt wurde.

2) Ein Magistrat wird von den Römern gewählt, aber Caeser wurde 45 v. Chr. von den Senatoren zum Diktator genannt.

3) Caesar hat in Gallien viel Prestige gewonnen. Er hat gegen Vercingetorix einen schweren Krieg geführt. Am Ende hat er aber in Alesia gewonnen und ganz Gallien (ja, ja, ganz Gallien) erobert.

4) Caesar hat nur ein Jahr lang die Vollmacht über Rom, weil er 44 v. Chr. ermordet wurde. [die Vollmacht: les pleins pouvoirs, ermorden: assassiner]

Vincenzo Camuccini, Die Ermordung Cäsars an den Iden des März 44 v. Chr., circa 1806 (Detail).

Fragen über den Lebenslauf von Gaius Octavius Thurinus:

1) Kommt Octavius aus einer mächtigen Familie?

Rechtfertige deine Antwort.

2) War Octavius ein Magistrat?

Rechtfertige deine Antwort.

3) Gegen wen kämpft Octavius?

4) Ab wann hat Octavius die Macht über das ganze römische Reich?

5) Warum ist dann das römische Reich keine Republik mehr?

Karte des römischen Reichs um 39 vor Christus

Lila und orange sind die Territorien des Octavius; grün und rot (Ägypten) sind die Territorien des Marcus Antonius; braun sind die Territorien des Lepidus; den Rest kann man vergessen [alle Namen sind hier auf Latein geschrieben]

Antworten:

BH hat wieder gut geschafft…

1) Ja, Octavius kommt aus einer mächtigen Familie, weil er als Sohn einer Nichte Caesars geboren ist (und Caesar gehört zu einer Patrizierfamilie).

2) Nein, Octavius war kein Magistrat. Er wurde nie zum Ädil oder Konsul gewählt.

3) Octavius kämpft gegen Lepidus, Marcus Antonius. Er kämpfte also gegen andere Römer: Es war ein Bürgerkrieg.

[der Bürgerkrieg: la guerre civile]

4) Octavius hat die Macht über das ganze römische Reich, nachdem er Marcus Antonius und Kleopatra 31 v. Chr. in der Schlacht bei Actium besiegt hat. Er ist allein an der Macht. 27 v. Chr. bekommt er neue Titel: Augusts, Princeps, Imperator.

5) Das römische Reich ist dann keine Republik mehr, weil Octavius ein Kaiser ist. Nach seinem Tod wird sein adoptierter Sohn Tiberius auch Kaiser.

Das ist auch keine Demokratie mehr, es ist eine Monarchie.


HOCHLADEN


<span>%d</span> Bloggern gefällt das: